ei23.de – Zuerst war die Idee
Für eine korrekte Anzeige der Webseite wird JavaScript benötigt

ei23

Zuerst war die Idee

by fxg.li

DIY Open Source Smart Home



Hier geht es zum BlogPost

Masterplan

Zuerst war die Idee - die ei23 Idee

Grundprinzip
Die Natur nimmt stets den Weg des geringsten Widerstands, Wasser fließt nie den Berg herauf, es sei denn ein Staudamm ist im Weg. Auch wir Menschen tun meinst nur das Nötigste und neigen zu Bequemlichkeit. Intelligenz sollte es im Universum eigentlich also garnicht geben, wo sie doch so viel Energie verbraucht... . Doch Intelligenz tritt in Sackgassen auf, da wo sie unvermeibar ist, aber sonst nicht. Durch unsere natürliche Bequemlichkeit gleiten wir jedoch immer wieder tief in diese Sackgasse der Abhängigkeit. Wann ist der Staudamm zu hoch? Wir geben unsere Daten ab und lassen uns längst unbemerkt durch künstliche Intelligenz und Algorithmen lenken. Ei23 soll uns Schritt für Schritt aus dieser Abhängigkeit befreien. Ende mit Alexa, Siri, Facebook und co. Jetzt gibts nur noch dich selbst!

Wie kann das klappen?
Wenn Bequemlichkeit uns in diese Situation bringt (oder schon gebracht hat), dann wird es vielleicht etwas unbequem uns da wieder raus zu holen. Dafür habe ich und viele andere Freiwillige aus der Open-Source Bewegung aber bereits viel Arbeit für dich investiert, so das du bei weitem nicht mehr bei Null anfangen musst. Es wird nicht so bequem sein wie Amazons Alexa, Apples Siri oder Googles Assistant, außerdem sollte Open-Source sollte nie als kostenlos verstanden werden. Ja, das hier ist ein Aufruf an die Projekte zu spenden, von dessen Weiterentwicklung wir abhängig sind bzw. uns abhängig machen werden. Aber du wirst dafür mit großen Freiheiten und Dateneigentum belohnt und eine Spende ist immer noch freiwillig.

Vision
Mit ei23 wollen wir gemeinsam die Freiheit zurück in unser Leben holen, ohne dafür auf modernste Technik verzichten zu müssen. Wir werden versuchen unser Leben "smart" zu machen, und das ganz ohne Kompromisse und ohne erzwungene physikalischer, technischer und finanzieller Abhängigkeit. Kurz gesagt, wir machen die Welt ein Stück besser, aber das ist immer leichter gesagt, als getan. Also ran an die Arbeit, helft mir und dem Rest der Open-Source Bewegung unsere Projekte voran zu bringen! Ich sage ganz bewusst unsere, denn jedem von uns wird diese Technik wahrhaftig gehören. Denn auch wenn du ein Alexa bezahlt hast, es gehört dir nicht wirklich. Was ist wenn etwas nicht mehr funktioniert, wenn du eine besondere Funktion vermisst oder einfach nur nicht willst, dass du abgehört wirst? Wenn du dir Möbelstück kaust, dann gehört sie dir wahrhaftig. Du kannst es anmalen, verändern oder reparieren. So sollte es auch bei Technik und Software sein.

Wie wird ei23 finanziert?
Anleitungen und Software werden unter einer Open-Source Lizenz zur Verfügung gestellt. Verwendest du diese zu deiner Zufriedenheit, dann denke an die viele Arbeit die hinter solchen Projekten steht. Es ist nicht kostenlos, auch wenn wir Open-Source Freunde kein Geld verlangen. Also hoffe ich auf Spenden. Für den Fall, dass die Spenden nicht ausreichen werden, werde ich eigene Hardware-Komponenten herstellen und über einen ei23-Shop oder ähnliches verkaufen und mit den Einnahmen versuchen ei23 am Leben zu erhalten. Da ich damit wiederum stark Abhängig von Hardwareherstellern bin, werde ich ggf. premium Mitgliedschaften bzw. ein Abo mit erweitertem Support und extra Anleitungen anbieten.
Danke fürs durchlesen, das bedeutet mir schon sehr viel.

Wenn du das Projekt direkt unterstützen willst, kannst du das z.B. hier:
patreon.com/ei23 paypal.me/fxgli